Seilklettertechnik


Mit der Seilklettertechnik können wir ohne Hebetechnik Bäume bearbeiten und gelangen auch an die Äste, die mit Hubarbeitsbühne oder Krahn nicht erreichbar wären. Zudem ermöglicht die Seilklettertechnik das Pflegen und Fällen von Bäumen, die generell schwer zu erreichen sind, zum Beispiel in Innenhöfen, Gärten oder an Bahngleisen.

Da bei Rückschnittarbeiten, Baumkontrollen oder der Installation von Kronensicherungen Steigeisen nicht zugelassen sind, kann sich der Kletterer nur mit Seilen und Seilklemmen fortbewegen. Beim seilunterstützten Baumklettern ist daher eine Menge Erfahrung und körperliche Fitness gefragt.

Die Kletterer in unserem Betrieb bringen nicht nur die nötige Erfahrung mit, sondern verfügen über alle erforderlichen Ausbildungen und Qualifikationen, um auf dem höchsten Stand der Sicherheit zu arbeiten. Das ständige Kontrollieren der Ausrüstung ist dabei eine Selbstverständlichkeit, um unsere Sicherheit zu garantieren.